Seit Oktober 2013 haben wir unser volles Ganztagsprogramm aufgenommen.

Mittagessen:

Ein für die Kinder eigens gekochtes und von einer Erzieherin betreutes Mittagessen trennt den Vormittag vom Nachmittag.

Neben dem Bedürfnis, den Hunger zu stillen, steht hier das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund.

Aus diesem Grund erfolgt das Mittagessen – angelehnt an den Familientisch – in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre,

in der Gespräche untereinander möglich sind. Die Vor- und Nachbereitung des Mittagstisches geschieht nach festgelegten Regeln unter Einbeziehung der Schülerinnen und Schüler.

Speiseplan (Beispiel) Juli 2017 Speiseplan (Beispiel) August 2017
So isst mein Kind

Für Großansicht bitte klicken

Betreuung

Elternbrief 19.02.2014

Aufnahmevereinbarung

Benutzungsordnung


Hausaufgabenbetreuung:

An 3 Tagen in der Woche (Di., Mi., Do.) findet zwischen 13.45 Uhr und 15.20 Uhr eine Hausaufgabenbetreuung statt.

Ein Team von haupt- und ehrenamtlichen Betreuer/innen teilt sich die Arbeit und beaufsichtigt je zu zweit oder dritt die angemeldeten Schüler.

Wir bieten den Kindern einen festen Rahmen, in dem sie in ruhiger, angemessener Atmosphäre ihre Hausaufgaben erledigen können.

Wir achten darauf, dass die Hausaufgaben selbstständig, möglichst ordentlich und vollständig bearbeitet werden.

Wir stehen als Ansprechpartner zur Verfügung und geben, soweit die Zeit reicht, auch Hilfestellung.

Um befriedigend arbeiten zu können sind wir darauf angewiesen, dass die Kinder ihre Arbeitsmaterialien dabei haben.

Nach Fertigstellung der Hausaufgaben regen wir die Kinder zu weiterer sinnvoller Beschäftigung an: lesen, spielen, basteln oder auch bewegen.

Jugendbegleiter:

Aus dem Rahmenkatalog des Jugendbegleiterprogramms:

Jugendbegleiterinnen/innen unterscheiden sich in ihrer Funktion und Anspruchsebene

von hauptamtlichem Personal wie Lehrkräften oder Schulsozialpädagoginnen und Schulsozialpädagogen.

Sie bilden mit ihren ehrenamtlichen Angeboten eine zusätzliche Brücke zum

Gemeinwesen und gesellschaftlichen Umfeld. Als Jugendbegleiter/innen

eignen sich insbesondere pädagogisch bereits qualifizierte Personen wie ausgebildete Übungsleiter,

Jugendgruppenleiter, Schülermentoren und Bürgermentoren, Musikschulpädagogen oder

Fachleute aus der Wirtschaft. Ebenso können auch entsprechend qualifizierte Einzelpersonen wie

Eltern, Senioren oder Geschäftsleute aus dem schulischen Umfeld mitwirken. Mit ihrer Persönlichkeit,

ihrer Lebenserfahrung und ihrer Professionalität unterstützen und begleiten sie Jugendliche

in verschiedenen außerunterrichtlichen Themenbereichen.

Unsere Angebote in diesem Schuljahr finden an den Tagen Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 15.30 bis 17.00 Uhr statt:

Dienstag:
Gitarrenunterricht
Cajonunterricht
Tanz AG

Mittwoch:
CVJM Rasselbande
Handwerk AG
Lese AG


Donnerstag:
Tennis AG
Fussball AG
Kinderyoga AG

 


Ein Filmbeitrag über unsere Ganztagesbetreuung und Kooperation mit dem CVJM

zum Ansehen bitte klicken